Tag 285-291: Linien, Symmetrie, Asymmetrie, Form und Farbe

Die Blütenvielfalt im Garten ist eine willkommene Quelle für Motvie, wenn die Zeit  für Ausflüge nicht reicht und ich nicht von Büro und von Zuhause weg komme.

Aber es gibt ein paar unter den Pflanzen, die sich meinen Annäherungen vehement und wiederholt widersetzen.
Die Zwiebelblüte zum Beispiel. Durch die Anordnung von winzigen Blüten zur Kugel und die Zeichnung der einzelnen Blütenblätter hat dieses Gebilde eine Art zerbrechliche Schönheit, die ich gerne eingefangen hätte. Leider ist sie aber halt rund und irgendwie liegt entweder die Schärfe an der Falschen Stelle, die Tiefenschärfe ist zu groß oder zu klein oder der Hintergrund zu unruhig (s. 11.7.). Erst das Bild aus dem zweiten Anlauf in dieser Woche kommt nach ausführlicher Nachbearbeitung (Erhöhung der Kontraste, Abdunklung des Hintergrundes) meiner Vorstellung halbwegs nahe.

Die tote Eintagsfliege im Vogelbad war ein echter Glücksfall und das Bild des Tages für den Dienstag schnell im Kasten.

Die Zahnbürsten gefallen mir vor allem, weil sie durch die Plastik-Verpackung hindurch fast wie gemalt wirken. Der Look ist hier schon beim Fotografieren entstanden, nicht durch Nachbearbeitung.

Gelernt:

  • Das mit der richtigen Schärfeverteilung beim Makro übe ich noch ein bisschen…
  • Für spannende Aufnahmen von Feuerwerk ist die richtige Kulisse wichtig