365 Tage/II: Woche 6

von | 27. Nov 2022 | 365 Tage/II, Fotos von Barbara

Tag 36-42:

Die Woche war ziemlich anstrengend, mit vielen Terminen und viel Arbeit und wenig Zeit über meine Motive nachzudenken. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin, ist es jetzt immer schon dunkel und davor vergesse ich, rauszugehen und dort nach Motiven Ausschau zu halten.

Deshalb habe ich viel improvisiert. Erstaunlich, mit wie vielen alltäglichen Dinge aus dem Haushalt sich Vergänglichkeit veranschaulichen lässt.

Beim Keks habe ich vergessen, dass es nicht so sinnvoll ist, eine Serie an einem Tag zu machen, wenn ich mich an meine selbstgemachten Regeln halten will. Und erstaunlich zu bemerken, dass es mir absolut nicht richtig erschien, die Regeln nachträglich zu ändern oder gar zu „schummeln“. Dabei sind es doch meine Regeln? Aber ein Konzept-Projekt wie das hier hat keinen Sinn, wenn die Regeln geändert werden. Deshalb gibt es die Reihe halt in einem Bild.

Der Wecker war im wahrsten Sinn des Wortes ein Zeitfresser: Statt einer Mehrfachbelichtung habe ich eine Foto-Reihe gemacht und musste die Zeiger hinterher in stundenlanger Feinarbeit ausschneiden und zum Gesamt-Bild zusammensetzten. Und dann hatte die erste Version einen Denkfehler in der Bearbeitungsreihenfolge und alles begann nochmal von Vorne. Die Vergänglichkeit der Zeit war deutlich zu spüren.

 

Gelernt:

  • Vorher nachdenken spart viel Zeit
  • Gute Planung spart viel Zeit
  • Vergänglichkeit ist überall

Alle Beiträge zum Projekt 365 Tage/II:

» Woche 1  |  » Woche 2  | » Woche 3  | » Woche 4  | » Woche 5  | » Woche 6  | » Woche 7  | » Woche 8  | » Woche 9 | » Woche 10 | » Woche 11 |

» Übersicht

 

Alle Bilder ansehen:

» Zur Galerie

Neueste Beiträge